Kategorie

Aussicht auf Natur

Wie der „Jugendreport Natur“ aus dem Jahr 2016 zeigt, nimmt der Kontakt zur Natur bei Kindern kontinuierlich ab. Die Kenntnisse um natürliche Zusammenhänge gehen zurück. Kindheit findet zunehmend im Innenbereich
statt. Diese „Naturentfremdung“ finden wir angesichts der zunehmenden ökologischen Probleme bedenklich.

Mit Kitakindern erforschen wir Naturareale in Hamburg und Berlin. Waldkindergartengruppen zeigen uns ihre Spielorte und Geheimverstecke: Die Räuberhöhle, den Lieblingsbaum, den Froschteich, das Zauberwäldchen … Zusammen mit Vorschulkindern in Großwohnsiedlungen entdecken wir deren grüne Umgebung, die ihnen oft unbekannt ist: ein Feuchtbiotop, ein Friedhof, Kleingärten, ein See … Wir sind begeistert von den Ergebnissen.

Für „Aussicht auf Natur“ fotografieren die Kinder mit Kompakt- und Spiegelreflexkameras. Sie nehmen Geräusche und Musik auf. Aus Fundstücken (Steinchen, Stöckchen, Blüten usw.) entstehen Stopp-Trick-Animationen. Die Kinder sprechen über die Orte, ihre Fotos und die Natur. In den Workshops entstehen Fotohefte und Filme.

Kategorie

Aussicht auf Natur

Wie der „Jugendreport Natur“ aus dem Jahr 2016 zeigt, nimmt der Kontakt zur Natur bei Kindern kontinuierlich ab. Die Kenntnisse um natürliche Zusammenhänge gehen zurück. Kindheit findet zunehmend im Innenbereich
statt. Diese „Naturentfremdung“ finden wir angesichts der zunehmenden ökologischen Probleme bedenklich.

Mit Kitakindern erforschen wir Naturareale in Hamburg und Berlin. Waldkindergartengruppen zeigen uns ihre Spielorte und Geheimverstecke: Die Räuberhöhle, den Lieblingsbaum, den Froschteich, das Zauberwäldchen … Zusammen mit Vorschulkindern in Großwohnsiedlungen entdecken wir deren grüne Umgebung, die ihnen oft unbekannt ist: ein Feuchtbiotop, ein Friedhof, Kleingärten, ein See … Wir sind begeistert von den Ergebnissen.

Für „Aussicht auf Natur“ fotografieren die Kinder mit Kompakt- und Spiegelreflexkameras. Sie nehmen Geräusche und Musik auf. Aus Fundstücken (Steinchen, Stöckchen, Blüten usw.) entstehen Stopp-Trick-Animationen. Die Kinder sprechen über die Orte, ihre Fotos und die Natur. In den Workshops entstehen Fotohefte und Filme.